Architecture of Reuse

Freitag 8. März 2019, 17:00–19:00

ETH Höngg
HIL E10.1

 

Benjamin Poignon, Baubüro in situ

Das Thema der Wiederverwertung in der Architektur wird anhand des Pilotprojekts Kopfbau Halle 118 auf dem Lagerplatz in Winterthur beleuchtet. Dort plant das Baubüro in situ im Auftrag der Stiftung Abendrot die Aufstockung einer alten Industriehalle aus gebrauchten Bauteilen. Im Vortrag wird angesprochen, was dieser Prozess der Wiederverwertung für Probleme und Chancen birgt und was er für die Architektur, den Entwurfsprozess, die Logistik und die Energieeffizienz eines Gebäudes bedeutet.

 

The presentation of the project Kopfbau Halle 118 in Winterthur, where the extension of an old industrial hall is built with reused materials, brings the topic of reuse in the field of architecture into focus. What are the problems and opportunities of this process? And what does it mean for the architecture, the design process, the logistics and the energy efficiency of a building?