Evaluation der Hochschulen

Bei der Evaluation wurde der Versuch unternommen, den Status Quo an den Hochschulen im Bereich der Nachhaltigkeit darzustellen. Die Evaluation konnte dabei nur auf Basis der zugesandten Informationen stattfinden. Somit kann die NHW keinen Anspruch auf die Vollständigkeit der Bewertung erheben. Es kann dadurch vorkommen, dass die tatsächliche Leistung der Hochschulen aufgrund fehlender Informationen nicht korrekt eingeschätzt worden ist und Annahmen getroffen werden mussten. Wir bitten solche Ungenauigkeiten zu entschuldigen und sind um Mithilfe bei der Richtigstellung sehr dankbar.

Das Ziel der Evaluation ist es, Transparenz zu schaffen und auf das grosse Potenzial der Hochschulen im Bereich der Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen. Die NHW möchte diese Evaluation als Motivation und Anreiz, sich in der Nachhaltigkeit verstärkt zu engagieren, verstanden wissen. Des Weiteren möchte die NHW den Studierenden mit dieser Evaluation aufzeigen, was sich im Bereich der Nachhaltigkeit an den Zürcher Hochschulen bewegt. Dies soll kritisches Denken der Studierenden fördern und dazu anregen sich mit den dahinter stehenden Problemen auseinanderzusetzen, zu reflektieren und Fragen zu stellen. Studierende sollen animiert werden, sich mit Lösungsideen aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Zudem können Hochschulen durch einen Vergleich untereinander Inspiration und Ideen generieren, um so verbreitete Probleme effizienter angehen zu können. Die NHW möchte dabei ausdrücklich zu einem konstruktiven Austausch und Dialog einladen und auffordern.

Die Nachhaltigkeitswoche Zürich will sich herzlich für die Mitarbeit der ZHAW, ZHdK , PHZH, UZH und ETH bedanken.An der NHW 2017 soll aufgezeigt werden, wie die verschiedenen Hochschulen in den Bereichen der jeweiligen Forderungen stehen und welche Fortschritte sie machen. Daher hat die NHW von jeder Hochschule Informationen zu ihren Tätigkeiten in den Bereichen der Forderungen erfragt. Auf Basis der zurückgesandten Antworten wurde nun der Stand der Hochschulen evaluiert. Die NHW möchte sich herzlich für die gute Mitarbeit der Hochschulleitungen der ETH, PHZH, UZH, ZHAW und ZHdK bedanken.

Ziele der Evaluation
Was soll mit der Evaluation erreicht werden? Was ist hierbei die Rolle der Studierenden

Zusammenarbeit & Dialog
Wie stellt sich die NHW die Zusammenarbeit mit den Hochschulen vor?

Evaluationsmethodik
Wie ist die Evaluation zustande gekommen und auf welcher Basis wurde evaluiert?

Ergebnisse 2016
Wie stehen die einzelnen Hochschulen in den Bereichen der Forderungen?
Universität Zürich (UZH)
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)
Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH)
Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ)

Ergebnisse 2018
Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ) verweigerte aufgrund «des Umfangs des Forderungskataloges» im Jahre 2018 das Ausfüllen des Evaluationsfragebogen. Die Nachhaltigkeitswoche Zürich bedauerten diesen Entscheid und entschuldigt sich bei den Studierenden, dass bezüglich ETH keine Daten vorgelegt werden können. Im April 2019 erscheint der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht der Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ) in dem nähere Informationen veröffentlicht werden. Die Antworten der anderen Hochschulen sind hier einsehbar.

Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH)
Universität Zürich (UZH)
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)
Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)