TAGESRÜCKBLICK: Donnerstag

Donnerstag 9. März 2017

Am heutigen Tag hatte das Thema Ernährung einen hohen Stellenwert. Dabei ging es hauptsächlich um pflanzliche Ernährung. Ché VEGara überzeugte am Mittag auf der Polyterrasse die Zuschauer mit seinen Kochkünsten und um 17 Uhr wurde an der ETH über eine nachhaltigere Ernährung in der Schweiz diskutiert, wobei vor allem der Nutzen einer für die Umwelt im Fokus stand, der mit einem geringeren Fleischkonsum im entstehen würde.

Eine mögliche Alternative zum Fleisch stellte uns der Biologe Jörg Ullmann am Irchel vor: Algen. In Asien gehören Algen für Millionen von Menschen zum alltäglichen Speiseplan. Werden sie auch bei uns bald regelmässig verzehrt? Vieles spricht dafür, denn die Varietät ist riesig! Sie liefern nämlich unzählige Mineralstoffe und Vitamine, enthalten Protein und haben viele heilende oder präventive Eigenschaften und sind sehr sparsam in ihrer Produktion.

Nachmittags wurde am Toni-Areal in die Musikwelt Afghanistans eingetaucht und in Wädenswil über ökosoziale Gemeinschaften referiert und mögliche alternative Wohnform-Gestaltungen vorgestellt.

Der Abend stand neben dem Haus der Zukunft an der ETH mit nachhaltiger Architektur ganz im Zeichen des Films. An der PH wurde mit dem Film Tomorrow eine Bandbreite an Lösungen gezeigt, der einen optimistischen Eindruck hinterlässt und am Toni-Areal wurde mit dem Film Racing Extinction ein bildgewaltiges Statement gegen das Artensterben gezeigt.

Text von Thomas Guggisberg